Woche 8 und 9 – es geht langsam dem Ende entgegen

Jetzt ist auch die 9. Woche meines 10 Wochen Projekts vorüber und ich nähere mich der Zielgeraden. Letzte Woche habe ich den Wochenbericht wegen Zeitmangel ausfallen lassen, daher diese Woche der Bericht über 14 Tage. Wie man der aktuellen Tabelle entnehmen kann habe ich letzte Woche ein halbes Kilo abgenommen. Diese Woche dafür weder zu- noch abgenommen.

Das ist nicht weiter tragisch, da ich mich bei diesem Gewicht eigentlich sehr wohl fühle. Mittelfristig will ich noch auf 78 Kilo runter, aber das kann ruhig noch etwas länger dauern.

Gestern war ich auch zum ersten Mal wieder Mountainbiken. Es waren knapp 30 Kilometer. Leider hatte ich meinen Garmin vergessen und kann nichts über die Höhenmeter sagen 🙁

So langsam mach ich mir schon Gedanken wie es nach 10wbc weiter geht. Ich will mein Gewicht halten, aber nicht mehr so streng nach den Grundsätzen leben. Ein Gedanke, der mir aktuell im Kopf rumschwirrt ist, dass ich Abend komplett auf schnelle Kohlenhydrate verzichte und Mittags teilweise. Morgens werde ich aber wieder zum Müsli-Frühstück zurückkehren.

Aber noch ist der Plan nicht wirklich spruchreif. Sicher ist nur, dass ich nicht in alte Verhaltensmuster zurückfallen will, aber in Zukunft auch nicht mehr so Fleisch- und Eierlastig essen möchte. Irgendwie muss ich da noch eine Balance finden. Aber dafür habe ich ja noch eine Woche Zeit.

An meinem heutigen Load-Day habe ich schon ein paar Balisto und Prinzenrollen zu viel gegessen, die müssen nächste Woche wieder runter von den Hüften :). Meiner Erfahrung nach ein kleiner Nachteil des Load-Day: Man übertreibt schnell mit den Süßigkeiten.

Heute Abend gibt es dann leckere Pizza, ich freu mich schon…

Bis nächste Woche
Dominik

Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.