Trinkflaschen reinigen und sauber machen

Trinkflaschen reinigen

Trinkflaschen reinigen

Die meisten Fahrradfahrer nutzen Trinkflaschen, um während der Fahrradtour trinken zu können. Manchen Fahrradflaschen sieht man es förmlich an, dass sie nicht gerade häufig gereinigt werden.

So ganz schnell ist die Reinigung der Trinkflaschen ja auch nicht durchzuführen. Wie werden die Fahrrad-Trinkflachen also effektiv gereinigt?

Nachfolgend sieben Möglichkeiten wie man Trinkflaschen oder Trinksysteme bequem reinigen kann.

Der Klassiker: Spülmittel und Flaschenbürste

Mit Hilfe von Spülmittel und einer klassischen Flaschenbürste kann man Verschmutzungen relativ gut zu Leibe rücken. Das Spülmittel wirkt fett- und schmutzlösend und die mechanische Reinigungswirkung der Flaschenbürste tut ihr übrigens. Der Verschluss der Trinkflasche ist nicht ganz so einfach zu reinigen.

Nachteil dieser Methode ist, dass die Flasche und der Trinkverschluss sehr gut gespült werden müssen, um den Restgeschmack des Spülmittels wirklich wegzubekommen.

Geschirrspülmaschine

Ist die Öffnung der Trinkflasche groß genug, kann man diese auch in der Spülmaschine reinigen. Aufpassen sollte man allerdings ob das Material der Trinkflasche und des Verschlusses wirklich Spülmaschinen geeignet ist.

Chlorreiniger

Mit Chlorreiniger kann man wirklich starken Verschmutzungen und Geruch zu Leibe rücken. Für mich klingt das eher nach der Kavallerie der Reinigungsmöglichkeiten. Der Chlorreiniger sollte auch sehr schwach dosiert werden. Auch hier sollten die gereinigten Teile sehr gut gespült werden, um einen Chlorgeschmack zu vermeiden.

Natürlich: Essig oder Essigreiniger

Wesentlich Verträglicher ist die Verwendung von Essig oder Essigreinigern. Einfach die Trinkflasche mit Essig und warmen Wasser füllen und 30 Minuten einweichen lassen. Die Verschlusskappe sollte ebenfalls in der Essiglösung einweichen. Gerade wenn die Flasche mit Schimmel befallen ist (z.B. wenn Fruchtsäfte oder Schorlen nicht direkt geleert wurden), ist Essig eine gute Wahl.

Backpulver oder Gebissreiniger

In Fahrradforen ließt man häufig den Tipp Gebissreiniger zur Reinigung zu verwenden. Das funktioniert wirklich. Ähnlich und vor allem günstiger ist das sauber machen der Trinkflasche mit Backpulver. Dazu einfach die Trinkflache mit einer Lösung aus Backpulver oder Gebissreiniger füllen und ca. 30-45 Minuten ziehen lassen.

Zitronensäure

Sehr natürlich ist die Verwendung von Zitronensäure.Die Anwendung ähnelt der des Essigreinigers. Lösung herstellen und einweichen lassen.

Cola

Noch ein Geheimtipp zum sauber machen von Trinkflaschen: Cola. Flasche mit Cola füllen und über Nacht wirken lassen. Auch der Trinkverschluss kann in Cola eingelegt werden. Hier ist es dann auch nicht ganz so schlimm, wenn man den „Reiniger“ noch nach schmeckt.

Wichtiger Hinweis zu den unterschiedlichen Reinigern

Noch ein wirklich wichtiger Hinweis zum Schluss. Nicht jedes Reinigungsmittel eignet sich für jedes Trinkflaschenmaterial. Gerade Säuren können verschiedene Materialien angreifen. Die meisten Trinkflaschen sind aus Gewichtsgründen aus Kunststoff oder Aluminium. Kunststoff- oder Aluflaschen können aber auch mit den Reinigungsstoffen reagieren oder von diesen Angegriffen werden.

Trinkflaschen aus Edelstahl sind hier robuster, dafür aber auch schwerer. Im Zweifelsfall sollten die Herstellerinformationen beachtet werden, um herauszufinden, ob man ein Reinigungsmittel verwenden darf.

Dieser Beitrag wurde unter Ausrüstung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.